--->

Microsoft will Excel-Formeln revolutionieren

Microsoft will Excel-Formeln revolutionieren

(Quelle: Microsoft)
6. Dezember 2020 - Lambda heisst ein neues Excel-Feature, mit dem sich über die integrierte Formelsprache wiederverwendbare Formeln erstellen lassen. Aktuell steht die Funktion aber erst Teilnehmern des Insider-Programms zur Verfügung.
Microsoft will nach eigenen Aussagen die Art und Weise, wie in Excel mit Formeln gearbeitet wird, revolutionieren. Bis anhin sei es nicht möglich gewesen, über die Formel-Sprache eigene, wiederverwendbare Funktionen zu programmieren. Genau dies soll nun über ein neues Feature mit der Bezeichnung Lambda ermöglicht werden.

Wie der Konzern via Blog-Beitrag erklärt, ist es in Excel bis anhin nur über Dritt-Sprachen wie Javascript möglich gewesen, eigene Funktionen zu programmieren. Mit Lambda sei dies nun über Excels eigene Formelsprache möglich, wobei eine Funktion auch eine andere Funktion aufrufen könne. Lambda ermögliche es auch, eine beliebige bereits in Excel erstellte Formel in eine Lambda-Funktion umzuwandeln, diese mit einer Bezeichnung zu versehen und sie nach Bedarf wieder aufzurufen. Darüber hinaus unterstützt Lambda auch Rekursionen, womit sich Funktionen aus sich selbst heraus wieder aufrufen lassen. Bis anhin mussten hierfür ebenfalls externe Sprachen via VBA oder Javascript bemüht werden.

Im verlinkten Blog-Beitrag finden sich diverse Praxisbeispiele, welche sowohl die Funktionsweise als auch die Einsatzmöglichkeiten veranschaulichen. Aktuell steht Lambda erst den Teilnehmern des Office-Insider–Programms zur Verfügung. Wann mit einer finalen Implementierung in Excel zu rechnen ist, ist offen. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER