Bug-Fixing-Update für iOS und iPadOS erhältlich

Bug-Fixing-Update für iOS und iPadOS erhältlich

(Quelle: Apple)
14. August 2020 - Mit dem Minor-Update 13.6.1 für seine Mobile-Betriebssysteme korrigiert Apple mitunter einen Fehler, der auf einigen Displays von iOS-Geräten für einen grünen Farbton sorgte.
Mit der Version 13.6.1 hat Apple ein Bug-Fixing-Update für die Mobile-Betriebssysteme iOS und iPadOS veröffentlicht. Mit dem Update wird in beiden Betriebssystemen ein Problem behoben, bei dem nicht mehr benötigte Dateien bei knappem Speicherplatz nicht automatisch gelöscht wurden. Ein weiterer Bug im Zusammenhang mit dem Thermal Management zeigte sich nur bei einigen Displays von iOS-Geräten und war dafür verantwortlich, dass sich auf den Bildschirmen ein grüner Farbton bemerkbar machte. Und last but not least konnte mit dem Update auch ein Fehlverhalten im Zusammenhang mit Benachrichtigungen korrigiert werden. Sicherheitsrelevante Korrekturen bringt das Update indessen keine.

Allenfalls dürfte es sich bei der jüngsten Aktualisierung um das letzte Update für iOS 13 gehandelt haben. Vom Nachfolgesystem iOS 14 wurde im Juli die erste öffentliche Beta veröffentlicht und mit einem Release wird noch diesen Herbst gerechnet. (rd)

Kommentare

Freitag, 14. August 2020 Tom Elley
Mir wäre es lieber, wenn endlich der Black Screen on der BMW App und dem Apple Carplay endlich behoben werden würde. Es ist eine Schande, dass diese Abstürze während der Fahrt geschieht, und im Hinblick, dass das "iPhone" den BMW Autoschlüssel ersetzen soll, ist es ein grosses Risiko und wenig vertrauen erweckend, wenn diese Funktion nicht einwandfrei läuft. Kann die it Magazin Redaktion mal das Thema aufnehmen, das wäre toll? Bevor es noch ein grosser Skandal wie die Diesel Affäre wird. Danke im Voraus.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER