iPhone 12 soll kleineren Akku haben als iPhone 11

iPhone 12 soll kleineren Akku haben als iPhone 11

(Quelle: Apple)
13. Juli 2020 - Im September wird Apples neues iPhone 12 erwartet. Und auch die Gerüchteküche brodelt. Angeblich soll das iPhone 12 über einen kleineren Akku verfügen als sein Vorgänger.
Das iPhone 12 soll bekanntlich im September enthüllt werden. Und es gibt auch schon erste Details zu Apples neuem Flaggschiff-Smartphone. So sollen alle Modelle mit einem OLED-Display ausgestattet sein, über einen Notch verfügen und ohne Netzteil und Kopfhörer ausgeliefert werden ("Swiss IT Magazine" berichtete). Nun folgt bereits ein weiteres Gerücht, das unter anderen von "Neowin" kolportiert wird: Apple soll im iPhone 12 kleineren Akkus verbauen als im Vorgänger iPhone 11 (Bild).

Laut Zertifikationen, die bei einer südkoreanischen Behörde eingetragen wurden, haben die vier neuen iPhone-Modelle iPhone 12, iPhone 12 Max, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max Akkus mit Kapazitäten von 2227 mAh, 2775 mAh und 3687 mAh. Somit hätten die kommenden iPhones kleinere Akkus als ihre Vorgänger. Das iPhone 11 hat einen Akku mit 3110 mAh, das iPhone 11 Pro einen mit 3046 mAh und das iPhone 11 Pro Max einen mit 3969 mAh. Allerdings sind die neuen Akku-Kapazitäten noch nicht bestätigt und es ist auch noch unklar, ob sie auch wirklich in den neuen iPhones verbaut werden. Darüber hinaus bedeutet ein kleinerer Akku nicht zwangsläufig, dass die iPhone-12-Modelle über eine kürzere Akkulaufzeit verfügen als frühere Versionen von Apples Smartphone. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER