Teams-Videokonferencing wird für alle gratis

Teams-Videokonferencing wird für alle gratis

(Quelle: Microsoft)
7. Juni 2020 - Als Antwort auf Covid-19 hat man sich bei Microsoft entschlossen, die Meeting-Funktionen für Videokonferenzen in Teams auch jenen Anwendern zur Verfügung zu stellen, die nichts für die Nutzung bezahlen.
Anwender der Gratis-Version von Microsofts Teams haben ab sofort die Möglichkeit, auch die Meeting-Funktionen zu nutzen. Damit können Sie kostenlos Audio- und Videotelefonie-Konferenzen initialisieren und daran teilnehmen. Wie Microsoft via Support-Seiten mitteilt, habe man sich zu dem Schritt als Antwort auf Covid-19 entschlossen und wolle die Meeting-Nutzung ohne Einschränkungen bezüglich Länge oder Anzahl Teilnehmer anbieten. Bis anhin blieb die Videokonferenzfunktion der zahlenden Klientel von Teams vorbehalten. Die Freischaltung der Meeting-Funktion soll in diesen Tagen erfolgen.

Mit der Bereitstellung der Meeting-Funktionen auch für Gratis-Nutzer öffnet Microsoft das Kollaborationswerkzeug für weitere Benutzergruppen. Bereits anfangs Woche erklärte der Konzern, man werde die Zahl der Teilnehmer einer Session auf 300 Personen erhöhen ("Swiss IT Magazine" berichtete). (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER