Android 11 Beta erreicht versehentlich erste Nutzer

Android 11 Beta erreicht versehentlich erste Nutzer

(Quelle: Google)
2. Juni 2020 - Am späten Freitagabend teilte Google mit, dass sich der Start der Android 11 Beta angesichts der Massenproteste in den USA verzögern werde. Am Montagnachmittag berichteten einige Pixel-Besitzer allerdings, dass sie die Android 11 Beta erhalten hätten.
Eigentlich war damit zu rechnen, dass Google die Android 11 Beta vergangene Woche starten würde, doch der Start wurde aufgrund der Massenproteste in den USA verschoben. Es sieht jedoch so aus, als hätte das Update versehentlich vorzeitig einige Pixel-Geräte erreicht, wie "9to5google" berichtet.

Bilder des ersten Beta-Updates wurden von @MishaalRahman auf Twitter gepostet, und sie zeigen viele neue Funktionen (siehe Bildergalerie), die mit Android 11 kommen. Die neuen Funktionen und Änderungen umfassen neue Symbol-Formen, WiFi-enhanced Mac-Randomisierung in den Entwickler-Optionen, ein neues Power-Menü, neue Optionen für App-Vorschläge, Onboarding-/Tutorial-Nachrichten, ein neues Submenü zum Aktivieren von Bubble-Benachrichtigungen, einen Media-Player in den Schnelleinstellungen und vieles mehr. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER