Samsung Galaxy Z Flip: "Der Knick ist normal"

Samsung Galaxy Z Flip: "Der Knick ist normal"

(Quelle: Samsung)
10. Februar 2020 - Einen Tag vor der eigentlichen Ankündigung des neuen Falt-Smartphones Galaxy Z Flip sendet Samsung überraschend einen Werbeclip im Fernsehen. Auch eine etwas eigenartige Warnung ist mit von der Partie.
Während den Oscars sendete Samsung einen Werbe-Clip, mit dem man eigentlich erst einen Tag später, am 11. Februar, gerechnet hatte. Beim Werbevideo handelt es sich um die Präsentation des zweiten faltbaren Samsung-Smartphones. Das Video, welches im TV-Werbeblock lief, wurde anschliessend zahlreich auf Twitter geteilt. Dort wird selbstverständlich fleissig spektuliert. So wird etwa vernutet, dass als dritte Farbe neben Schwarz und Pink (siehe Bildergallerie) auch eine Version in Gold verfügbar sein wird. Preislich rechnet die Community mit rund 1500 Dollar. Des Weiteren gibt es – innerhalb des Werbeclips – auch Kleingedrucktes. Da wird am unteren Rand des Clips nämlich der spürbare Knick im Display angesprochen: "Sie könnten einen Knick in der Mitte des Displays spüren. Dies ist eine normale Charakteristik des Screens." Das lässt aufhorchen, denn der Knick im Display des ersten Samsung Falt-Phones Galaxy Fold war recht deutlich spürbar und das Gerät in der Handhabung dadurch nicht auf dem Niveau der gewohnten, harten Display-Oberflächen.

Neu ist auf dem Video das etwa 1 Zoll grosse Display in der äusseren Hülle sichtbar im Einsatz, welches etwa eingehende Anrufe oder die Uhrzeit anzeigen soll.

Die finale Ankündigung des Galaxy Z Flip wird auf morgen, den 11. Februar im Rahmen des Unpacked-Events von Samsung erwartet. (win)



Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER