Roger Michlig ist Cybersecurity-Chef des Verteidigungsdepartements

Roger Michlig ist Cybersecurity-Chef des Verteidigungsdepartements

(Quelle: RW Oberwallis)
14. Oktober 2019 - Das VBS hat einen neuen Chef für Cybersecurity. Der ehemalige Chef des Regions- und Wirtschaftszentrums Oberwallis Roger Michlig wird die Position antreten.
Roger Michlig ist der erste Cybersecurity-Chef des Eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS). Dies ist einer Medienmitteilung seines bisherigen Arbeitgebers, des Regions- und Wirtschaftszentrums Oberwallis (RW Oberwallis), zu entnehmen. Michlig tritt die Stelle als Leiter der neuen Abteilung Cyber, Informatik und Informationssicherheit CII an und wird damit auch Mitglied in der Geschäftsleitung des VBS.

In seiner neuen Tätigkeit, so ist der Jobausschreibung auf Linkedin zu entnehmen, plant und leitet er die Cybersecurity- und Informationssicherheitsstrategie des VBS und vertritt das Amt in Arbeitsgruppen, Gremien und Institutionen. Gefordert sind unter anderem ein Sinn für politische Zusammenhänge und "umfassende und kompetente Beratung und Unterstützung der Departementsführung in den Bereichen Cyber- und Informationssicherheit sowie Aufbau und Einsatz moderner Informatiktechnologien", wie es weiter heisst.

In seiner bisherigen Position beim RW Oberwallis war der Manager für Infrastrukturprojekte verantwortlich, wie etwa Bahnhofsplanungen, Gemeindefusionen und den Ausbau des Glasfasernetzes. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER