Onedrive Personal Vault für alle

Onedrive Personal Vault für alle

Onedrive Personal Vault für alle

(Quelle: Microsoft)
1. Oktober 2019 -  Microsoft hat Onedrive im Sommer mit Personal Vault für ausgewählte Länder einen geschützten Bereich für vertrauliche Daten spendiert, nun steht dieser allen Nutzern weltweit zur Verfügung.
Bislang war Personal Vault in Microsofts Onedrive nur für wenige Länder verfügbar. In diesem speziell geschützten Bereich, der im Sommer 2019 lanciert wurde ("Swiss IT Magazine" berichtete), können besonders wichtige und vertrauliche Daten auf einer zusätzlichen Authentifizierungs- und Verschlüsselungsebene abgelegt werden. Nun weitet Microsoft Personal Vault auf alle Nutzer und Länder weltweit aus. Und auch kostenlose Konten können Personal Vault nutzen, allerdings mit Einschränkungen. So lassen sich bei entsprechenden Konten nur maximal drei Dateien in Personal Vault ablegen, ebendiese Limite gilt zudem auch für das günstigste Onedrive-Abo mit 100 GB Speicher (erhöht von 50 GB). (abr)
Weitere Artikel zum Thema
 • Zusätzlicher Onedrive-Speicher verfügbar
 • Onedrive: UWP- durch PWA-App ersetzt
 • Microsoft spendiert Onedrive neue Funktionen

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER