Apple kauft Intels Modem-Sparte

Apple kauft Intels Modem-Sparte

Apple kauft Intels Modem-Sparte

(Quelle: Intel)
26. Juli 2019 -  Apple übernimmt wie erwartet Intels Bereich für Smartphone-Modems. Für die Sparte bezahlt Apple eine Milliarde Dollar – quasi ein Schnäppchen.
Apple hat die Übernahme von Intels Smartphone-Modem-Sparte angekündigt. Apple bezahlt für die Übernahme 1 Milliarde US-Dollar. Intel hatte das Modemgeschäft 2011 vom deutschen Hersteller Infineon für damals 1,4 Milliarden gekauft.

Mit der Übernahme, die im vierten Quartal 2019 abgeschlossen werden soll, wechseln rund 2200 Mitarbeiter von Intel zu Apple. Viele davon sind in Bayern tätig, wo Infineon einst Modems entwickelte. Der iPhone-Hersteller erklärt, dass man nach der Übernahme zusammen mit den Patenten, die man für Wireless-Technologien bereits besitzt und denen, die von Intel dazukommen, über 17'000 Wireless-Technologie-Patente halten wird.

Intel selbst wird weiterhin in der Entwicklung von Modems ausserhalb des Smartphone-Bereichs tätig bleiben, beispielsweise für Internet-of-Things-Geräte, Autos oder natürlich PCs.

Apple erhofft sich durch den Kauf mehr Möglichkeiten in der Entwicklung von Modem-Lösungen, die sich von den Mitbewerbern abheben. Zudem wird man unabhängiger von Zulieferern, schliesslich befand sich Apple in Vergangenheit in heftigen Patentstreitigkeiten beispielsweise mit Qualcomm. Intel selbst tat sich lange Jahre schwer damit, seine Smartphone-Modems an den Mann zu bringen. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Apple und Qualcomm begraben Patentstreit
 • Intel beschleunigt Bereitstellung von 5G-Modems
 • MWC: Intel will 5G-Laptops für 2019

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER