Facebook wehrt sich gegen Datenschutzverletzung

Facebook wehrt sich gegen Datenschutzverletzung

Facebook wehrt sich gegen Datenschutzverletzung

(Quelle: Facebook)
13. Mai 2019 -  Der südkoreanische Facebook-App-Entwickler Rankware soll schwere Verstösse gegen die Datenschutzrichtlinien begangen haben. Facebook geht nun gerichtlich gegen ihn vor.
In den letzten Jahren stand Facebook stets eher im schlechten Licht in Bezug auf Datenschutzrichtlinien und deren Einhaltung ("Swiss IT Magazine" berichtete zuletzt hier und hier). Das soll sich offensichtlich ändern, wie der aktuellen Geschäftspraxis zu entnehmen ist: Facebook hat an einem kalifornischen Gericht Klage gegen einen Entwickler eingereicht, der angeblich gegen die Datenschutzrichtlinien verstossen haben soll. Dieser heisst Rankwave, sitzt in Südkorea und produziert Apps für das Facebook-Ökosystem. Facebook will damit eine Nachricht senden, wie es in der offiziellen Mitteilung heisst: "Mit der Einreichung der Klage senden wir eine Nachricht an die Entwickler, dass es Facebook ernst ist mit der Durchsetzung unserer Richtlinien, einschliesslich der Verpflichtung der Entwickler, während einer Untersuchung mit uns zusammenzuarbeiten."

Wie "Techcrunch" ausserdem berichtet, soll Rankware die gesammelten Kundendaten auch ausserhalb der App genutzt, weitergegeben und dies letztlich aber bestritten haben. Anschliessend habe das Unternehmen bei einem Audit von Facebook selbst nicht kooperiert. Die Folge ist nun das anstehende Gerichtsverfahren. (win)
Weitere Artikel zum Thema
 • Erste Details zu Facebooks Krypto-Plänen
 • Tote sollen Lebende auf Facebook innerhalb von 50 Jahren übertreffen
 • Facebook arbeitet an Konkurrenz für Alexa & Co.

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER