Mozilla will Firefox-Add-ons mit verschleiertem Code verbieten

Mozilla will Firefox-Add-ons mit verschleiertem Code verbieten

Mozilla will Firefox-Add-ons mit verschleiertem Code verbieten

(Quelle: SITM)
5. Mai 2019 -  Mozilla will künftig keine Firefox-Erweiterungen mit verschleiertem Code akzeptieren. Entsprechende Add-ons sollen mit Stichtag 10. Juni vom Marktplatz entfernt werden.
Mozilla hat die Add-ons Policies für Firefox überarbeitet und will keine Add-ons für den Firefox-Browser mehr zuzulassen, die verschleierten, sogenannten Obfuscated Code enthalten. Ab dem kommenden 10. Juni werden alle entsprechenden Erweiterungen aus dem Marktplatz entfernt.

Unter verschleiertem Code wird Programmcode verstanden, der nur schwer lesbar ist. Programmierer versuchen damit, die eigentlichen Funktionen zu verstecken, indem etwa Code-Zeilen als Kommentare ausgegeben werden, Variablen unsinnig bezeichnet oder Code-Blöcke wiederholt werden. Code-Verschleierung ist im übrigen nicht mit der Code-Minimierung zu verwechseln, bei welcher Leerzeilen oder Umbrüche gelöscht und Variablen-Namen gekürzt werden, und die primär der Performance dient. Entwickler, die Firefox-Add-ons mit verschleiertem Code im Umlauf haben, werden aufgerufen, bis 10. Juni eine neue Version einzureichen.

Wie Mozilla hat bereits Google anfangs Jahr eine ähnliche Direktive erlassen. In der Begründung hiess es damals, 70 Prozent aller schadhaften Chrome-Erweiterungen würden mit verschleiertem Code arbeiten. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • Erste Firefox-Beta für ARM-Geräte verfügbar
 • Firefox 66 ab heute mit einigen Neuerungen am Start
 • Neue Konfigurationsoberfläche für Firefox

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/09
Schwerpunkt: Herausforderung Datenmigration
• Datenmigration: Ein strategisches Projekt
• Erfolgreiche Datenmigration: So geht’s
• Marktübersicht: Partner für die Datenfracht
• Aus zwei mach eins
• Die Altdaten bei Migrationen in den Griff bekommen
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER