Paint bleibt am Leben

Paint bleibt am Leben

(Quelle: Microsoft)
23. April 2019 - Microsoft Paint, das jahrzehntelang grundlegende Bildbearbeitungsprogramm von Windows, wird doch nicht eingestellt, beziehungsweise durch Paint 3D ersetzt, sondern soll weiterhin Teil des Betriebssystems bleiben.
Microsoft hatte geplant, die beliebte Paint-App aus Windows 10 zu entfernen, hat nun aber den Kurs geändert. Der Softwarehersteller hatte Windows 10-Anwender monatelang gewarnt, dass Paint entfernt werden würde. Diese Warnungen verschwinden nun wieder, und zwar mit dem Update vom Mai 2019 (1903). "Ja, MSPaint wird Teil von 1903 sein", so Brandon LeBlanc, Senior Program Manager für Windows bei Microsoft auf Twitter. "Es wird vorerst in Windows 10 enthalten bleiben."
LeBlanc verriet derweil aber nicht, warum Microsoft seine Meinung geändert hat. Microsoft hatte Paint zuvor als "veraltet" bezeichnet, was heisst, dass es nicht Teil des aktiven Entwicklungsprozesses war und in zukünftigen Versionen von Windows hätte entfernt werden können. Das Unternehmen hatte geplant, es aus Windows 10 zu entfernen und es als kostenlosen optionalen Download aus dem Microsoft Store anzubieten ("Swiss IT Magazine" berichtete). (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER