Kritisches Leck in Photoshop CC

Kritisches Leck in Photoshop CC

Kritisches Leck in Photoshop CC

(Quelle: Pixabay/terimakashi0)
13. März 2019 -  Speicherfehler in Photoshop CC: Adobe rät zum Update auf die aktuellen Photoshop-Versionen 19.1.8 oder 20.0.4.
Die Bildbearbeitungssoftware Photoshop CC weist eine kritische Sicherheitslücke auf, wie Hersteller Adobe mitteilt. Betroffen sind die Versionen bis 19.1.7 beziehungsweise 20.0.2 unter Windows und MacOS. Adobe rät, über den Creative Cloud Desktop umgehend das Update auf die aktuellen Versionen 19.1.8 oder 20.0.4 einzuspielen.

Bei der Schwachstelle handelt es sich um einen Heap-Corruption-Speicherfehler. Adobe stuft sie als kritisch ein. Angreifer können potentiell Schadcode einschleusen und mit der Berechtigung des eingeloggten Users ausführen. (ubi)
Weitere Artikel zum Thema
 • Coldfusion-Server unter Beschuss
 • Notfall-Patch für Photoshop CC

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER