ETH Zürich meldet gutes Spin-off-Jahr

ETH Zürich meldet gutes Spin-off-Jahr

(Quelle: ETH Zürich)
7. Januar 2019 -  2018 wurden aus der ETH Zürich heraus 27 Spin-off-Unternehmen gegründet, so viele wie noch nie. Zwölf davon sind im ICT-Sektor tätig.
Die ETH Zürich hat die Spin-off-Bilanz 2018 veröffentlicht, und kann dabei eine Höchstzahl an Unternehmensgründungen vermelden. 27 Unternehmen wurden demnach 2018 als Spin off der ETH gegründet, so viele wie nie zuvor. Der grösste Teil der Gründungen im letzten Jahr – zwölf an der Zahl – betreffen den Bereich Informatik und Kommunikationstechnologie. Vier Unternehmen wurden im Gebiet Biotech und Phama gegründet, drei rund um medizinische Geräte und je zwei in den Gebieten Neue Materialen sowie Dienstleistung und Beratung.

In den Nullerjahren wurden laut ETH-Statistik im Schnitt rund 13 Unternehmen pro Jahr gegründet, in den Zehnerjahren bis anhin rund 24. Weiter meldet die ETH, dass die Spin-offs auch durchaus erfolgreich am Markt seien, wie ein Blick auf die Bilanzen zeige. So konnten ETH-Spin-offs im vergangenen Jahr insgesamt 170 Millionen Franken an Kapital auftreiben. "So schlossen die Unternehmen Climeworks, Verity Studios und Beekeeper Finanzierungsrunden über rund 30, 18 respektive 13 Millionen Schweizer Franken ab, um nur einige Beispiele zu nennen", so die ETH. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Start-up Perceptiko definiert Videokommunikation neu
 • ETH-Spin-off analysiert Stromnetze
 • ETH-Spin-off auf Eroberungstour

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER