Dropbox erweitert Funktionen

Dropbox erweitert Funktionen

7. November 2018 -  Durch die Integration von Partnerfunktionen, unter anderem auch von einem Schweizer Unternehmen, erweitert Dropbox sein Angebot und ermöglicht etwa das Bearbeiten von Dokumenten direkt in Dropbox.
Dropbox erweitert Funktionen
(Quelle: Dropbox)
Der Online-Speicher Dropbox erweitert sein Angebot um Dropbox Extensions, wie das Unternehmen mitteilt. Dabei handelt es sich um neue Integrationen und Funktionen, mit welchen User direkt aus Dropbox heraus etwa Daten bearbeiten, E-Signaturen anfordern, digitale Faxe versenden oder Videos kommentieren können. Unterstützt werden die Dropbox Extensions von Partnern. Dazu gehören etwa Adobe, Autodesk, Docusign, Vimeo, Airslate, Hellosign, Nitro, Pixlr und der Schweizer Hersteller Smallpdf ("Swiss IT Magazine" hat dieses Schweizer Tool in der aktuellen Ausgabe getestet).


"Wir wollen den Menschen die Macht geben, sich der besten Werkzeuge für ihre Arbeit zu bedienen, indem wir die Reibungsverluste zwischen diesen Werkzeugen beseitigen", so Quentin Clark, Senior Vice President Engineering, Product and Design bei Dropbox. Die ersten Integrationen werden laut Dropbox voraussichtlich ab dem 27. November 2018 allgemein verfügbar sein. (abr)
Weitere Artikel zum Thema
 • Dropbox und Zoom kooperieren in Sachen Echtzeit-Kommunikation
 • Neue intelligente Dropbox-Suchmaschine
 • Dropbox Paper führt neue Kollaborations-Funktionen ein

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/05
Schwerpunkt: Storage & Data Analytics
• Storage Trends 2019
• All-Flash-Storage im Aufwind
• Wenn Multi-Cloud zum Standard wird
• Fallbeispiel: Von Cloud zu Cloud
• Machine Learning für mehr Sicherheit
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER