Avast beendet Support für Vista und XP

Avast beendet Support für Vista und XP

Avast beendet Support für Vista und XP

(Quelle: Avast)
4. November 2018 -  Avast will seine Antivirenlösungen für Windows Vista und XP per 1. Januar 2019 nicht mehr aktualisieren. Einzig Virendefinitionen sollen weiterhin zur Verfügung gestellt werden.
Security-Anbieter Avast hat bekanntgegeben, den Support für die betagten Betriebssysteme Windows XP und Windows Vista einzustellen. Wie das Unternehmen via Blog mitteilt, werden ab dem 1. Januar kommenden Jahres keine Aktualisierungen für die Antiviren-Produkte des Herstellers mehr angeboten. Die Nachfrage nach Sicherheitslösungen für die genannten Betriebssysteme habe in den vergangenen Jahren deutlich nachgelassen, heisst es in der Begründung. Avast empfiehlt, die veralteten Windows-Versionen auf Windows 10 zu aktualisieren. Allerdings will man die Antivirenlösungen für Windows Vista und XP weiterhin mit Virendefinitionen versorgen, wobei die Lösungen aber nicht mehr mit neuen Funktionen ausgestattet werden sollen.

Windows XP wird bereits seit April 2014 von Microsoft nicht mehr mit Security-Updates ausgestattet und Vista wird seit April 2017 nicht mehr aktualisiert. Dennoch ist Windows XP laut Netmarketshare immer noch bei 4,2 Prozent aller Anwender im Einsatz, während der Anteil von Vista mit verschwindenden 0,3 Prozent beziffert wird. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • Avast: 32'000 Smart Homes und Unternehmen gefährdet
 • Avast: Schweizer Router schlecht gesichert
 • Kein Windows-Update für PCs mit Avast Antivirus

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/09
Schwerpunkt: Herausforderung Datenmigration
• Datenmigration: Ein strategisches Projekt
• Erfolgreiche Datenmigration: So geht’s
• Marktübersicht: Partner für die Datenfracht
• Aus zwei mach eins
• Die Altdaten bei Migrationen in den Griff bekommen
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER