Google-Bilder neu mit Copyright-Vermerk

Google-Bilder neu mit Copyright-Vermerk

30. September 2018 -  Google will bei der Bildersuche künftig urheberechtliche Daten wie den Namen des Fotografen oder den Copyright-Inhaber anzeigen. Die Angaben sollen via Bilder-Metadaten bereitgestellt werden.
Google-Bilder neu mit Copyright-Vermerk
(Quelle: Google)
Internetriese Google will dem Urheberrecht künftig besser Rechnung tragen. Wie der Konzern via Blog-Beitrag mitteilt, ist man mit den Foto-Industrie-Konsortien CEPIC und IPTC eine Kooperation eingegangen, um Google-Bilder mit Urheberrechts-relevanten Informationen auszustatten. Ab sofort werden Google-Bilder - sofern verfügbar - mit Metadaten versehen, die den Namen des Fotografen wie auch den Copyright-Inhaber beinhalten. Über ein Kontextmenü kann hierfür neu ein Bildnachweis (Image Credits) aufgerufen werden, worin die genannten Angaben zur Verfügung gestellt werden. Im Verlauf der kommenden Wochen sollen die Infos mit zusätzlichen Copyright-Angaben ergänzt werden.

Wie es ausserdem heisst, will man im Rahmen der Zusammenarbeit mit CEPIC und IPTC Anleitungen für Fotografen, Bildagenturen und Verlage zur Verfügung stellen, wie sich die Urheberrechtsangaben in die Metadaten von Bildern einbinden lassen. Für die Nutzung von IPTC-Metadaten werden bereits heute Guidelines zur Verfügung gestellt. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • Google Bildersuche mit neuer Referrer-URL
 • Google-Bildersuche neu ohne direkte Bildanzeige
 • Google kann mittels Algorithmus Wasserzeichen von Fotos löschen

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/03
Schwerpunkt: Sicherheit für die Inhouse-Infrastruktur
• Proaktive und intelligente IT-Sicherheit für KMU
• Security-Konzepte für BYOD
• Universelle Bedrohungsabwehr
• Marktübersicht: Umfassender Schutz für Endgeräte
• Fallbeispiel: Security für die Schokoladenfabrik
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER