Peoplefone neu auch in der italienischen Schweiz

Peoplefone neu auch in der italienischen Schweiz

Peoplefone neu auch in der italienischen Schweiz

(Quelle: Peoplefone)
16. August 2018 -  Der VoIP-Spezialist Peoplefone baut sein Geschäft im Tessin aus: Die Lösungen des Anbieters sind ab sofort auch auf Italienisch erhältlich. Peoplefone plant jetzt auch den Ausbau seines Partnernetzwerks in der Region.
Der Zürcher Voice-over-IP-Spezialist Peoplefone verkündet den Ausbau seines Geschäfts für Festnetztelefonie für Unternehmen in der italienischen Schweiz. Im Zuge der Umstellung der Telefonie auf VoIP konnte Peoplefone sich in den letzten Jahren gut entwickeln und nimmt mit der Verfügbarmachung seiner Lösungen auf Italienisch neu vermehrt kleine und mittlere Unternehmen im Tessin ins Visier.

Die Vermarktung der Angebote des VoIP-Ausrüsters läuft in erster Linie über das 650 Firmen starke Installationspartnernetzwerk von Peoplefone. Daher legt das Unternehmen jetzt auch einen besonderen Fokus auf die Gewinnung neuer Partner aus dem Tessin.

Peoplefone wurde vor 13 Jahren in Zürich gegründet und ist einer der wenigen spezialisierten VoIP-Anbieter, der seine Produkte in allen Schweizer Sprachregionen anbietet, und bedient mittlerweile über 60'000 Geschäfts- und Privatkunden. (rpg)
Weitere Artikel zum Thema
 • UBS baut IT-Kompetenzzentrum im Tessin auf
 • Umstieg auf VoIP im Praxistest
 • Peoplefone bietet Skype for Business neu ab fünf Lizenzen an

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/11
Schwerpunkt: Rechenzentrumsland Schweiz
• Vom eigenen Rechenzentrum ins externe Datacenter
• Eine durchgängige Infrastruktur für alle Anwendungen
• Digitalisierung bietet Chancen für den Klimaschutz
• Die grossen US-Cloud-Anbieter erobern die Schweiz.
• Mega Datacenter in der Schweiz?
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER