Adobe XD neu als Gratis-Version erhältlich

Adobe XD neu als Gratis-Version erhältlich

Adobe XD neu als Gratis-Version erhältlich

(Quelle: Adobe)
18. Mai 2018 -  Mit Adobe XD ist ab sofort eine kostenlose Version des Design-Werkzeugs erhältlich, das für die Erstellung von Benutzeroberflächen für Desktop-, Mobile- oder Web-Anwendungen konzipiert wurde.
Grafikspezialist Adobe hat eine kostenlose Variante des Design-Werkzeugs Adobe XD veröffentlicht. Die Anwendung dient der Erstellung von grafischen Benutzeroberflächen für Desktop-, Mobile- oder Web-Anwendungen. Wie der Konzern in einem Blog-Beitrag mitteilt, umfasst der neue Starter Plan XD-Versionen für Windows wie auch für die Mac-Plattform inklusive Mobile-Apps für Android und iOS, die zu Preview-Zwecken dienen.

XD erlaubt den Import von Photoshop-. Sketch- oder Illustrator-Dateien und integriert auch mit Apps von Drittanbietern wie Dropbox, Zeplin oder Avocode. Das Tool bietet jede Menge Design-Werkzeuge für Typographie, Maskierung oder Positionierung. Weitere Features betreffen Layer-Unterstützung oder einen Schnellzugriff auf wiederholt genutzte Elemente, die sich als Symbole ablegen lassen. In der Gratis-Ausführung lässt sich jeweils ein Prototyp sowie eine Design-Spezifikation teilen. Wer hier mehr benötigt, wird auf die kostenpflichtige Version verwiesen.

Adobe XD steht per sofort zum Download auf der Hersteller-Site zur Verfügung. Vorausgesetzt wird allerdings eine kostenlose Registrierung. (rd)


Weitere Artikel zum Thema
 • Adobe fordert aufgrund von Sicherheitslücken zum Update auf
 • Photoshop kann dank AI Objekte selbst maskieren
 • Adobe aktualisiert Photoshop Lightroom CC

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/05
Schwerpunkt: Storage & Data Analytics
• Storage Trends 2019
• All-Flash-Storage im Aufwind
• Wenn Multi-Cloud zum Standard wird
• Fallbeispiel: Von Cloud zu Cloud
• Machine Learning für mehr Sicherheit
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER