Gmail öffnet sich für Drittanbieter

Gmail öffnet sich für Drittanbieter

Gmail öffnet sich für Drittanbieter

(Quelle: Google)
25. Oktober 2017 -  Googles E-Mail-Service führt Erweiterungen ein, über die Anbieter von Produktivitäts- und Kollaborations-Tools zusätzliche Funktionen hinzufügen können. Zu den ersten Partnern gehören Trello, Asana und Wrike.
Google öffnet Gmail ab sofort für Drittanbieter, die dem E-Mail-Service über eigene Erweiterungen zusätzliche Funktionen hinzufügen können. Zu den ersten Partnern gehören Anbieter von Kollaborations- und Planungstools wie Asana, Docusign, Trello und Wrike. Gmail-Erweiterungen sind sowohl für Privat- wie Firmenkonten möglich.

Der Schritt war bereits während der Entwicklerkonferenz I/O im März angekündigt worden, zunächst aber nur als Developer Preview verfügbar. Jetzt lassen sich die ersten nativen Erweiterungen im G Suite Marketplace herunterladen. Angezeigt werden die Erweiterung in einer rechten Spalte von Gmails Web-Version sowie in der Android-App. In der Gmail-Variante Inbox sind sie nicht verfügbar, für die iOS-App von Gmail sollen sie demnächst kommen.

Die Erweiterung Hire fügt Gmail beispielsweise die Funktionen hinzu, Bewerber-Informationen und Kandidatenprofile direkt innerhalb von Gmail anzulegen. Die Trello-Erweiterung erlaubt es, E-Mails in Aufgaben umzuwandeln und geteilte Workflows anzulegen. Intuit Quickbooks Invoicing ist eine Erweiterung, mit der sich direkt in Gmail Rechnungen anlegen und versenden lassen.
(aa)
Weitere Artikel zum Thema
 • Gmail bald in neuem Design
 • Gmail empfängt neu 50-MB-Attachments
 • Google muss internationale Gmail-Daten an FBI liefern

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/12
Schwerpunkt: Big Data im KMU
• Big Data: Ein etabliertes Modell mit hoher Dynamik
• Backup, aber wie?
• Datenmanagement gestern und heute
• Marktübersicht: Data-Analytics-Dienstleister
• Interview: "Daten sind der Lebenssaft"
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER