Sunrise schlägt mit One zurück

Sunrise schlägt mit One zurück

Sunrise schlägt mit One zurück

(Quelle: Sunrise)
27. Februar 2017 -  Nachdem Swisscom mit Inone neue Kombi-Abos präsentiert hat, folgt nun Sunrise mit dem Angebot One. Sunrise One verspricht für 139 Franken immer den schnellstmöglichen Internetzugang. Daneben kündigt Sunrise Geschwindigkeiten bis zu 900 Mbit/s via Mobilfunknetz an.
Swisscom hat mit Inone seine gesamte Abo-Struktur umgekrempelt und erlaubt es den Kunden nun, TV, Internet, Mobile und Festnetz nach Belieben zu kombinieren (Swiss IT Magazine berichtete). Nur Tage nach der Vorstellung von Inone zieht Sunrise mit einem neuen Angebot nach, das auf den zum Verwechseln ähnlichen Namen One hört. Im Gegensatz zu Inone, einer komplett neuen Abo-Familie von Swisscom, handelt es sich bei Sunrise One um ein einzelnes neues Abo für 139 Franken, das Internet, Festnetz, Mobiltelefonie und TV umfasst. Dabei verspricht Sunrise, das One keine Limits mehr aufweisen soll – sprich der Kunde bekommt beispielsweise immer den schnellsten verfügbaren Internetzugang, im besten Fall bis zu 1 Gbit/s via Glasfaser oder 100 Mbit/s über das Kupferkabel. Das TV-Angebot umfasst 270 Sender, 80 davon in HD, umfassende Aufnahme- und Replay-Funktionen und die aktuelle, UHD-fähige Sunrise TV Box. Das Festnetz bietet unlimitierte Anrufe auf alle Netze in der Schweiz, und das Mobile-Angebot kommt ebenfalls mit unlimitierter Telefonie in der Schweiz und permanent höchstmöglicher Surfgeschwindigkeit.
Laut Sunrise ist der Preis von monatlich 139 Franken pro Jahr über 600 Franken günstiger als vergleichbare Angebot der Konkurrenz. Der Vergleichsdienst Dschungelkompass stellt dem Angebot ebenfalls ein gutes Zeugnis aus und schreibt: "Sunrise bietet mit diesem Abo eine echte Innovation. Sicher gibt es für Gelegenheitsnutzer günstigere Alternativen. Wer aber viele Telekom-Dienste intensiv nutzen möchte und/oder sich um Einzeltarife nicht kümmern will, erhält mit diesem Abo ein sehr gutes Komplett-Paket für den unschlagbaren Preis von 139 Franken."

Nebst Sunrise One hat Sunrise zudem noch angekündigt, dass man im Lauf des Jahres die 4G-Kapazitäten erhöhen wird. In den fünf grössten Städten will Sunrise dann bis zu 900 Mbit/s über das Mobilfunknetz anbieten. Weitere städtische Gebiete, Agglomerationen sowie die Hauptverkehrsachsen sollen zusätzlich mit Bandbreiten von bis 300 Mbit/s ausgestattet werden. Ausserdem werde man im Juni 2017 VoLTE einführen, was in einer besseren Verbindungsqualität resultieren soll. Und schliesslich soll auch WiFi Calling eingeführt werden, so Sunrise, ohne aber einen Zeitpunkt zu nennen. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Neue Swisscom-Abos im Vergleich
 • Swisscom lanciert All-in-One-Angebot Inone
 • Schnellstes Mobilnetz bei Sunrise

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/03
Schwerpunkt: Sicherheit für die Inhouse-Infrastruktur
• Proaktive und intelligente IT-Sicherheit für KMU
• Security-Konzepte für BYOD
• Universelle Bedrohungsabwehr
• Marktübersicht: Umfassender Schutz für Endgeräte
• Fallbeispiel: Security für die Schokoladenfabrik
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER