Whatsapp-Telefonnummern werden mit Facebook verknüpft

Whatsapp-Telefonnummern werden mit Facebook verknüpft

26. August 2016 - Die Whatsapp-Nutzungsbedingungen werden geändert und sehen neu vor, dass Daten wie Telefonnummern und Nutzungsdauer neu mit Facebook geteilt werden. Dadurch will man besser Freunde vorschlagen und passendere Werbung anzeigen.
(Quelle: Whatsapp)
Messenger-Anbieter Whatsapp hat seine Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien aktualisiert. Wie einem Blog-Beitrag zu entnehmen ist, sollen nun zwei Jahre nach der Übernahme durch Facebook die Dienste enger miteinander verbunden werden. Künftig sollen Daten wie die Telefonnummer oder die Nutzungsdauer aus Whatsapp an Facebook übermittelt werden. Man könne durch die Zusammenarbeit besser gegen Spam auf Whatsapp vorgehen, besser Freunde vorschlagen und auch passendere Werbung anzeigen.

Gleichzeitig wird aber versichert, man werde trotz der intensivierten Zusammenarbeit mit Facebook durch die Verschlüsselung der Nachrichten weiterhin die Privatsphäre wahren und Dritten keinen Zugriff ermöglichen. Auch wird betont, dass die Nummern nicht verkauft oder Werbeagenturen weitergegeben werden. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER