Adobe veröffentlicht Patch für 23 kritische Schwachstellen im Flash Player

Adobe veröffentlicht Patch für 23 kritische Schwachstellen im Flash Player

14. März 2016 -  Mit der neuen Version 21.0.0.182 des Flash Players stopft Adobe nicht weniger als 23 Sicherheitslecks. Eines wird offenbar bereits für Angriffe genutzt.
Adobe veröffentlicht Patch für 23 kritische Schwachstellen im Flash Player
(Quelle: Adobe)
Adobe hat wieder einmal ein Update für seinen Flash-Player veröffentlicht, das einige kritische Sicherheitslücken schliessen soll. Es geht dabei um nicht weniger als 23 Löcher, wobei eines davon bereits aktiv für gezielte jedoch limitierte Angriffe ausgenutzt werden soll, wie das Unternehmen in einem Security Bulletin schreibt.


Das Update mit der Versionsnummer 21.0.0.182 beziehungsweise 11.2.202.577 steht für alle Betriebssysteme, also sowohl für Windows, OS X, Linux und Chrome OS, zur Verfügung und wird unter Umständen automatisch verteilt beziehungsweise installiert. Alternativ kann die neueste Version des Flash Players auch auf dieser Seite heruntergeladen werden. (mv)
Weitere Artikel zum Thema
 • Schluss mit Flash in Google Ads
 • Adobe behebt 17 Acrobat-Schwachstellen
 • Adobe pusht HTML5

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/12
Schwerpunkt: Software-Bereitstellung, Apps und Packaging
• Alles einfacher machen: Software-Paketierung
• Software-Paketierung - Pain or gain
• "Paketierung wird es nach wie vor brauchen"
• Knappe Ressourcen, maximale Automatisierung
• Software-Packaging in der Schweiz
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER