Facebook testet Sprach-Text-Übersetzer

Facebook testet Sprach-Text-Übersetzer

Facebook testet Sprach-Text-Übersetzer

(Quelle: Facebook)
20. Januar 2015 -  Nutzer des Facebook Messenger können, falls erste Tests erfolgreich verlaufen, vielleicht schon bald gesprochene Nachrichten automatisch in Text übersetzen lassen.
Facebook will seine Messenger App verbessern. Nachdem es mittlerweile bereits möglich ist, neben Texten und Bildern auch Audionachrichten zu verschicken, testet das soziale Netzwerk momentan eine neue Funktion, die die gesprochenen Worte aus solchen Aufnahmen automatisch in Text übersetzt und anzeigt. Das soll zum Beispiel dann von Nutzen sein, wenn man sich an einem Konzert befindet, und schlicht nicht hört, was gesagt wird, oder an einem Meeting teilnimmt, und die Sprachnachricht zwar gerade nicht abhören, jedoch lesen könnte. Der Test beschränkt sich gemäss einem Facebook-Beitrag von David Marcus, seines Zeichens verantwortlich für den Messenger bei Facebook, momentan auf einen kleinen Nutzerkreis und man wolle abwarten, was dieser davon halte, bevor man die Funktion weiter ausrollt. (mv)
Weitere Artikel zum Thema
 • Erste Firmen können Facebook at Work testen
 • Facebook kauft Spracherkennungs-Spezialisten
 • Facebook verschönert Fotos - automatisch
 • Facebook veröffentlicht neue App

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER