Mehr Apps bei Google Play als in Apples App Store

Mehr Apps bei Google Play als in Apples App Store

16. Januar 2015 - Erstmals hat im vergangenen Jahr die Zahl der bei Google Play angebotenen Apps jene von Apples App Store überstiegen. Bei der Zahl der Programmierer hat die Google-Plattform bereits seit längerem die Nase vorn.
(Quelle: Appfigures)
Die Marktforscher von Appfigures haben die Entwicklung in den Stores für mobile Apps analysiert und haben festgestellt, dass im vergangenen Jahr im Google Play Store erstmals mehr Apps angeboten wurden als in Apples App Store. Laut der Erhebung fanden sich bei Apple zum Stichtag insgesamt 1,21 Millionen Apps, während 1,43 Millionen Android-Apps ermittelt wurden. Auf dem dritten Platz konnte sich Amazon mit 293'000 Apps behaupten. Auch was die Zahl der App-Entwickler betrifft, hat Android die Nase vorn. Laut der Studie programmierten im vergangenen Jahr rund 390'000 Entwickler für die Google-Plattform, während gut 280'000 iOS-Programmierer ermittelt wurden.


Unter die Lupe genommen wurde auch, welche App-Kategorien das höchste Wachstum vorwiesen, wobei sich signifikante Unterschiede zwischen den Plattformen ergaben. Während bei den iOS-Apps die App-Bereiche Business und Food & Drink am meisten zulegten, waren es bei Android die Kategorien Games und Fotografie. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER