Google zeichnet "Mobile-freundliche" Sites aus

Google zeichnet "Mobile-freundliche" Sites aus

(Quelle: Google)
19. November 2014 - In den nächsten Wochen lanciert Google ein Label, mit dem Websites ausgezeichnet werden sollen, die besonders für Smartphones geeignet sind. Wichtigste Bedingung für die Auszeichnung: kein Flash-Einsatz.
Der Internetriese Google will Website-Betreiber auszeichnen, deren Seiten sich besonders für die Nutzung auf Smartphones eignen. Wie es im Webmastercentral-Blog heisst, werden entsprechende Sites in den Mobile-Suchresultaten künftig mit einem Label mit der Bezeichnung "mobile-friendly" gekennzeichnet. Darüber hinaus spielt man offenbar auch mit dem Gedanken, die Mobile-Tauglichkeit als Ranking-Kriterium zu nutzen, womit die prämierten Sites höher in den Suchresultaten auftauchen würden. Die Neuerung soll global bereits im Verlauf der nächsten Wochen eingeführt werden.

Um in den Genuss der Auszeichnung zu kommen, muss eine Site den folgenden Kriterien entsprechen:
- Kein Einsatz von nicht Mobilgeräte-tauglicher Software, namentlich genannt wird Adobes Flash
- Texte müssen ohne Zoomen lesbar sein
- Inhalte sollen ohne horizontales Scrollen einsehbar sein
- Genügend Abstand zwischen Links, um ein einfaches Antippen zu ermöglichen

Wer prüfen will, ob seine Site Googles Mobile-Kriterien entspricht, kann dies über einen Online-Checker tun.
(rd)

Kommentare

Mittwoch, 19. November 2014 Marco
Na vielen Dank. Das führt dazu, dass jetzt wieder alle Responsive Designs haben wollen obwohl das nur bei News Blogs und News Seiten einen Sinn ergibt. Seit Pinch to zoom sind solche mobile Ansichten sinnfrei, denn man sollte mit jedem Gerät immer den gleichen Inhalt sehen können. Es sei denn es wird eine spezielle mobile App programmiert.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER