x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Google+ neu mit Mindestalter-Beschränkung für Beiträge

Google+ neu mit Mindestalter-Beschränkung für Beiträge

3. Oktober 2014 -  Ab sofort haben Google+-Nutzer die Möglichkeit, ihre Beiträge nur für Zielgruppen mit einem Mindestalter oder aus einem bestimmten Herkunftsland zugänglich zu machen.
Google+ neu mit Mindestalter-Beschränkung für Beiträge
(Quelle: Google)
Google hat die Zielgruppen-Definitionen für Beiträge erweitert. Per sofort ist es möglich, im Profil einzustellen, dass eigene Inhalte nur für Zielgruppen mit einem bestimmten Mindestalter bereitgestellt werden. Dazu lässt sich auch global das Herkunftsland der Zielgruppen definieren. Sowohl Seiten als auch Nutzer können nun durch die neuen Funktionen eingeschränkt werden.

Wie der Konzern in einem Blog-Beitrag mitteilt, seien beide Features schon verschiedentlich gewünscht worden und würden sich ideal eignen, um Beiträge beispielsweise nur für erwachsene Anwender zugänglich zu machen. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • Neue Version von Google+ soll Android-Zukunft zeigen
 • Google soll Google+ aufgeben wollen
 • Google+ zeigt Anzahl der Profilaufrufe

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/03
Schwerpunkt:
• AI als Chance für die Schweiz
• Fünf Empfehlungen für erfolgreiche KI-Projekte
• Eisenbahninspektion mit Deep Learning
• Marktübersicht: AI as a Service für Schweizer KMU
• Wie Firmen von KI im Kundendienst profitieren können
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER