TV via Wilmaa Box wird gratis - für 30 Stunden pro Monat

TV via Wilmaa Box wird gratis - für 30 Stunden pro Monat

3. Oktober 2014 -  Die Wilmaa Box gibt es neu auch als Free-Lösung ohne monatliche Abogebühr. Dabei kann man pro Monat 30 Stunden gratis fernsehen.
TV via Wilmaa Box wird gratis - für 30 Stunden pro Monat
(Quelle: SITM)
Diesen Frühling lancierte Wilmaa seine Wilmaa TV Box, eine Settop-Box, um Internet-TV ganz einfach auch am TV zu konsumieren – unabhängig vom Standort beziehungsweise vom Internetanbieter (einen Test der Wilmaa Box findet sich hier). Nun macht Wilmaa das Angebot flexibler. Kostete die Wilmaa Box bei der Lancierung 199 Franken und danach für 200 Sender inklusive Sieben-Tage-Replay und Online-Videorekorder 29 Franken pro Monat, gibt es die Box neu auch ohne monatliche Gebühr. Mit dem neuen Wilmaa Free muss man die Box zwar nach wie vor für einmalig 199 Franekn kaufen (erhältlich ist sie online bei Wilmaa oder im Handel bei Interdiscount und Fust), kann danach aber 70 Sender kostenlos konsumieren – zumindest während 30 Stunden pro Monat. Dabei soll immer ersichtlich sein, wie viel Restzeit man noch hat.

Das Gratis-Grundangebot kann dann um Optionen erweitert werden. Mit der Time-Boost-Option (Fr. 8.90/Mt.) kann man die 30-Stunden-Begrenzung aufheben. Mit HD Boost (ebenfalls Fr. 8.90) gibt es alle verfügbaren HD-Kanäle – zirka 50 an der Zahl. Und mit Channel Boost (Fr. 6.90) wird die Zahl der Sender auf 160 gesteigert. Wer zudem zeitversetztes Fernsehen bis sieben Tage zurück will, kann sich diese Option für 17.90 Franken pro Monat zulegen, und für 9.90 pro Monat gibt es den Online-Videorekorder.


Natürlich gibt es das "alte" Angebot rund um die Wilmaa Box mit allen Funktionen und Sendern für einmalig 199 und monatlich 29 Franken nach wie vor, dieses heisst jetzt "Wilmaa Box Monster". Und mit "Zusatzbox Monster" kann man eine zusätzliche Wilmaa Box vollumfänglich für 19 Franken pro Monat nutzen – die man allerdings zuerst ebenfalls kaufen muss. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Grosse Verzögerungen bei Wilmaa, Zattoo und Co.
 • Bereits getestet: Die neue Wilmaa TV Box mit 200 Sendern
 • Wilmaa schlägt Zattoo und Teleboy

Vorherige News
 
Nächste News

Kommentare

Donnerstag, 2. Oktober 2014 Marco
Völlig uninteressantes Angebot. Fängt schon damit an, dass man erstmal 200.- auf den Tisch legen muss für die Box. Das Free ist ein absoluter Witz, denn wer schaut nur 30 Stunden TV pro Monat und wenn ja, dann hat er sicher keinen Grund 200.- für eine Box auszugeben? Wer die sieben Tage Option will und die Zeitlimite aufheben, bezahlt schon 28.80.- und damit so viel wie beim normalen Angebot. Der Rest käme dann noch viel teurer. Das Angebot floppt garantiert.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/09
Schwerpunkt: Herausforderung Datenmigration
• Datenmigration: Ein strategisches Projekt
• Erfolgreiche Datenmigration: So geht’s
• Marktübersicht: Partner für die Datenfracht
• Aus zwei mach eins
• Die Altdaten bei Migrationen in den Griff bekommen
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER