Skype übersetzt Sprache in Echtzeit, Beta-App noch 2014

Skype übersetzt Sprache in Echtzeit, Beta-App noch 2014

(Quelle: SITM)
29. Mai 2014 - Microsoft hat an der Code-Konferenz eine Echtzeit-Übersetzungsfunktion für die VoIP-Software Skype angekündigt. Diese soll noch 2014 Realität werden.
Microsoft hat im Rahmen der Code-Konferenz unter Anwesenheit von CEO Satya Nadella eine Funktion namens Skype Translate vorgestellt und live demonstriert. Mit Skyp Translate will es Microsoft ermöglichen, Skype-Gespräche in Quasi-Echtzeit und in Sprache zu übersetzen. Quasi-Echtzeit bedeutet, dass ein Satz abgeschlossen werden muss, bevor er übersetzt wird. Um das zu demonstrieren, führte Gurdeep Pall, Corporate Vice President of Skype and Lync bei Microsoft, via Skype ein Gespräch mit einer deutschen Kollegin – er auf Englisch, sie auf Deutsch. Skype übersetzte darauf hin sowohl mittels Sprachausgabe als auch via Untertitel die Konversation in Echtzeit – teils ziemlich akkurat, teils auch etwas holprig (siehe Video ab ca. 3:00 Minuten).

Microsoft schreibt via Blog selbst, dass sich die Technologie noch in einem frühen Stadium befindet. Allerdings sei die Vision aus Star Trek mit dem Universal Translater keine Galaxie mehr entfernt, und das Potential seit genau so aufregend wie die Fiktion aus Star Trek. Skype Translator würde unzählige Möglichkeiten eröffnen – sei es im Bereich Ausbildung, Diplomatie, im Business oder auch im Privaten.

Microsoft will Skype Translator als Beta-App für Windows 8 noch vor Ende dieses Jahres veröffentlichen. Weitere Informationen finden sich auch auf Microsofts Research-Seite.

(mw)


Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER