Apple arbeitet an Smart-Home-Plattform

Apple arbeitet an Smart-Home-Plattform

27. Mai 2014 -  Unbestätigten Meldungen zufolge soll Apple an einem Konzept für die intelligente Heimautomatisierung arbeiten, das bereits nächste Woche an der hauseigenen Entwicklerkonferenz vorgestellt werden soll.
Apple soll nächste Woche an der Worldwide Developer Conference (WWDC) eine Plattform für die intelligente Heimvernetzung vorstellen, so ein Bericht der "Financial Times". Konkrete Details sind nicht bekannt geworden, doch soll die Smart-Home-Plattform unter anderem für die Licht- oder Heizungssteuerung Verwendung finden. Hersteller wie Philips oder Sonos, die bereits heute für die Steuerung ihrer Lösungen auf Apple-Geräte setzen, sollen dabei stärker eingebunden werden. Laut dem Artikel soll die Smart-Home-Plattform eng mit dem kommenden iOS 8 verknüpft sein, das voraussichtlich Anfang Juni an der WWDC vorgestellt wird.

Google arbeitet an ähnlichen Plänen. Im Januar hat der Suchmaschinenkonzern den Thermostat- und Rauchmelderhersteller Nest übernommen. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • Apple soll Macs mit ARM-CPU testen
 • Apple bohrt iWork für iCloud auf
 • Kein iOS 8 für iPhone 4 und iPad 2

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER