Oracle Linux 6.5 veröffentlicht

Oracle Linux 6.5 veröffentlicht

9. Dezember 2013 -  Die neueste Aushabe des Linux-Betriebssystems aus dem Hause Oracle verspricht zahlreiche neue Features, wie beispielsweise den Unbreakable Enterprise Kernel Release 3 oder ein verbessertes File-System.
Oracle hat die Version 6.5 seines Linux lanciert. Die neueste Ausgabe der eigenen Betriebssystemdistribution kommt mit dem Unbreakable Enterprise Kernel Release 3 als Standard-Kernel und ist ab sofort als kostenloser Download in der Oracle Software Delivery Cloud erhältlich. Laufen soll das neue Linux auf allen x86-basierten Oracle Engineered Systems.

Oracle Linux 6.5 bringt laut Oracle Dtrace-Integration, Support für Linux Container und Infiniband-Updates. Zudem gibt es angeblich eine neue Sicherheitsfunktion mit kryptografischem Datenspeicher und Krypto-Toolkits für die Erstellung von vertrauenswürdigen Zertifikaten. Weiter verspricht der Hersteller Treiber für Paravirtualisierung. Und auch das File-System soll verbessert worden sein. Weitere Details findet man im entsprechenden Datasheet. (mv)
Weitere Artikel zum Thema
 • Oracle lanciert VM Virtualbox 4.3
 • Neue x86-Server von Oracle
 • Oracle jetzt via Microsoft Azure erhältlich

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/12
Schwerpunkt: Big Data im KMU
• Big Data: Ein etabliertes Modell mit hoher Dynamik
• Backup, aber wie?
• Datenmanagement gestern und heute
• Marktübersicht: Data-Analytics-Dienstleister
• Interview: "Daten sind der Lebenssaft"
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER