Google Earth mit neuen Unterwasser-Ansichten

Google Earth mit neuen Unterwasser-Ansichten

11. Juni 2013 -  Google hat seine Earth- und Maps-Plattformen um neue Unterwasser-Ansichten erweitert, womit Eindrücke über die Wassertiefe und die Unterwassertopographie vermittelt werden.
Google Earth mit neuen Unterwasser-Ansichten
(Quelle: SITM)
Im Rahmen eines Previews stehen in Google Earth und Google Maps neue Einblicke in die Meere zur Verfügung, die eindrücklich über die Unterwasserlandschaften Auskunft geben. Vorläufig deckt das neue Feature erst ausgesuchte Regionen ab, wie etwa die Boundary Bay bei Washington.
Wie es in einem Posting auf Google+ heisst, wurde hierfür mit dem National Geophysical Data Center sowie mit dem University of Colorado CIRES Program zusammengearbeitet.


Im vergangenen Herbst hat Google mit Unterwasser-Panoramen des Great Barrier Reef sowie weiterer Riffe Google Maps erstmals mit Unterwasser-Funktionalität ausgestattet. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • Google Earth neu mit 100'000 Tour Guides
 • Google Street View taucht ab
 • Google Earth 6.2 verbessert Suchfunktion

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/10
Schwerpunkt: Application Management Services
• Application Management 2019
• Auch bei KMU spricht alles für die Cloud
• Containerlösungen - die Symphonie für die ­Unternehmens-IT
• Mobile Apps: Trends und Vorgehensweisen
• Innovationstreiber Application Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER