UPC Cablecom steigert Internet-Speed auf 500 Mbps

UPC Cablecom steigert Internet-Speed auf 500 Mbps

(Quelle: UPC Cablecom)
7. Mai 2013 - Der Kabelinternetanbieter UPC Cablecom will die Geschwindigkeit bei den Anschlüssen drastisch anheben: Noch im laufenden Jahr soll in Bern ein neues High-End-Angebot mit einer Geschwindigkeit von 500 Megabit pro Sekunde lanciert werden.
Wie UPC Cablecom im Rahmen der Quartalszahlenpräsentation meldet, entscheiden sich in jüngster Zeit viele Neukunden für das schnellste Surf-Abonnement, bei dem derzeit 150 Mbps möglich sind. Diesem Bedürfnis nach hohen Geschwindigkeiten will der Kabelinternetanbieter bald noch besser entsprechen und ein Internetabonnement mit einer Geschwindigkeit von 500 Megabit pro Sekunde lancieren.

Als erste Stadt in der Schweiz soll das High-End-Angebot in Bern eingeführt werden, weitere Städte und Regionen sollen folgen. Konkrete Termine wurden allerdings nicht genannt. Laut UPC Cablecom sind für die Nutzung des 500-Mbps-Angebots weder innerhalb noch ausserhalb der Häuser Bauarbeiten fällig. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER