Hostpoint integriert Postfinance in Webshop-Angebot

Hostpoint integriert Postfinance in Webshop-Angebot

(Quelle: zVg)
19. Dezember 2012 -  Postfinance ist eine Partnerschaft mit Hostpoint eingegangen, dank der die Payment-Service-Providing-Lösungen von Postfinance ab sofort direkt in den Hostpoint-Webshop-Angeboten integriert sind.
Hostpoint kann eine Partnerschaft mit Postfinance vermeldet. Dank dieser Partnerschaft ist die Payment-Service-Providing-Lösungen von Postfinance ab sofort direkt in den Webshop-Angeboten von Hostpoint integriert. Für Webshop-Betreiber soll damit die aufwendige Implementierung einer Zahlungsschnittstelle für ihren Shop entfallen. Die Zahlungsschnittstelle ist von Postfinance PCI-zertifiziert, und die Marktabdeckung soll mit mehr als 100 Bank- und Acquiring-Verbindungen weltweit sichergestellt sein. Ausserdem soll die in Hostpoint Webshops integrierte E-Payment-Lösung mehr als 50 lokale und internationale Zahlungsarten unterstützen, und die Zahlungsmaske ist in 23 Sprachen verfügbar, womit sich das Angebot auch für internationale Shop eignet.

Bei einer Anmeldung bis 31. März 2013 erhalten Kunden einen 50-Prozent-Rabatt auf die Setup-Kosten für das Payment-Service-Providing-Angebot. Diese belaufen sich ohne Rabatt auf 195 bis 495 Franken – je nach gewähltem Paket. Diese Preise entsprechen den Original-Preisen von Postfinance, wie Thomas Bruehwiler, Head of Communication bei Hostpoint, auf Anfrage erklärt. "Auf Seiten von Hostpoint fallen, mit Ausnahme der monatlichen Kosten für den Webshop, keine weiteren Kosten an." (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Hostpoint hilft beim Umzug von E-Mails
 • Hostpoint bietet neu persönlichen Support
 • Hostpoint erweitert Angebot um Webshops

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER