Phishing-Attacke bei Swisscom

Phishing-Attacke bei Swisscom

11. Juli 2012 - Gestern erhielten mehrere Swisscom-Kunden Phishing-Mails von Internetbetrügern, die in der Nachricht behaupteten, das Konto der Kunden sei "gehemmt".
(Quelle: Swisscom)
Laut der Gratiszeitung "20 Minuten" haben gestern zahlreiche Swisscom-Kunden von Internetbetrügern Phishing-Mails erhalten. In den Mails wurden die Kunden demnach aufgefordert, eine Telefonnummer anzurufen, weil ihr Konto "gehemmt" worden sei. Swisscom bestätigt den Vorfall gegenüber "20 Minuten" und erklärt, es hätten sich gestern bereits einige Nutzer deshalb bei ihnen gemeldet. Zudem erklärt der Telekomanbieter, man solle auf solche Mails grundsätzlich nicht reagieren und niemals persönliche Daten wie Passwörter oder Bankdaten preisgeben.


Bereits im März dieses Jahres wurden Swisscom-Kunden von Online-Betrügern belästigt. Damals erhielten sie via E-Mail falsche Rechnungen und wurden dazu aufgefordert, ihre Kreditkarten-Daten preiszugeben (Swiss IT Magazine berichtete) (dv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER