iOS 6: Gibt Apple Google den Laufpass?

iOS 6: Gibt Apple Google den Laufpass?

14. Mai 2012 -  Anscheinend führt Apple mit dem kommenden iOS 6 einen eigenen Kartendienst samt 3D-Feature ein und beendet damit die Zusammenarbeit mit Google.
iOS 6: Gibt Apple Google den Laufpass?
(Quelle: Apple)
Einen Monat vor dem Start der Worldwide Developer Conference (WWDC) von Apple kursieren im Netz bereits zahlreiche Gerüchte über die kommende Version 6 des mobilen Betriebssystems iOS. Nachdem letzte Woche über ein neues Feature für die Erstellung und Nutzung mehrerer Benutzerkonten spekuliert wurde (Swiss IT Magazine berichtete), gibt es nun Gerüchte darüber, dass Apple angeblich mit dem iOS 6 Google Maps den Laufpass gibt und auf eigene Kartendienste setzen wird. Der in der Regel sehr gut informierte Blog "All Things Digital" hat am Freitag entsprechende Spekulationen von "9to5mac" bestätigt. Gleichzeitig sprach dessen Quelle von einer neuen, atemberaubenden Lösung. Was genau sie damit meinte, wollte die Person allerdings nicht verraten. Gemeinhin wird nach der Übernahme diverser auf 3D-Kartensysteme spezialisierten Firmen durch Apple mit einem entsprechenden 3D-Feature gerechnet. (mv)
Weitere Artikel zum Thema
 • Mehrere Benutzerkonten auf dem iPad?
 • Apple veröffentlicht iOS-Update
 • Präsentiert Apple am 11. Juni das nächste iPhone?
 • Mehr iCloud für iTunes

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER