Cloud-OS von Oracle
Quelle: Oracle

Cloud-OS von Oracle

Oracle hat sein erstes Betriebssystem für die Cloud veröffentlicht. Solaris 11 soll Unternehmen den Betrieb geschäftskritischer Applikationen in der Cloud ermöglichen.
11. November 2011

     

Mit Oracle Solaris 11 hat Oracle sein erstes Cloud-Betriebssystem für Unternehmen, die ihre Anwendungen in privaten, hybriden und Public Clouds betreiben wollen, freigegeben. Das komplett virtualisierte OS biete integrierte Virtualisierungs-Funktionen für Betriebssystem-, Netzwerk- und Speicher-Ressourcen, so das Versprechen von Oracle. Darüber hinaus sorge die Server-Virtualisierung über Oracle VM für x86- und Sparc-Systeme für flexible Einsatzmöglichkeiten. Als Speicher- und Daten-Management-Basis fungiert Oracle Solaris ZFS, das das Errichten von Tiered Storage Pools mit Flash-Speicher erlaubt sowie für Datenintegrität und Skalierbarkeit sorgen soll.
(abr)




Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER