Google ändert Such-Algorithmus

Google ändert Such-Algorithmus

7. November 2011 -  Google hat seinen Such-Algorithmus angepasst, so dass aktuelle Themen nun weiter oben im Suchindex angezeigt werden sollen. Jede dritte Suchanfrage soll profitieren.
Google ändert Such-Algorithmus
(Quelle: Google)
Wie Google via Blog mitteilt, habe man den Such-Algorithmus überarbeitet. Die Änderungen sollen den Anwender mit "frischeren, aktuelleren Suchresultaten" beglücken. Als Beispiel nennt Google eine Suchanfrage nach "Olympiade". Wenn jemand aktuell nach Olympiade suche, dann sei wohl davon auszugehen, dass er Informationen zur Olympiade 2012 in London suche, und nicht die Sommerolympiade 1900. Dank dem neuen Algorithmus würden dem Suchenden nun automatisch Ergebnisse rund um London 2012 angezeigt, selbst wenn er zum Suchbegriff "Olympiade" keine Jahreszahl "2012" oder keinen Ort "London" eingebe. Laut Google sollen rund 35 Prozent aller Suchanfragen vom neuen Algorithmus profitieren. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Fehler in Googles Gmail-App für iPhone
 • Google macht Maps-Einbindung kostenpflichtig
 • Google Shopping jetzt auch in der Schweiz

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/09
Schwerpunkt: Herausforderung Datenmigration
• Datenmigration: Ein strategisches Projekt
• Erfolgreiche Datenmigration: So geht’s
• Marktübersicht: Partner für die Datenfracht
• Aus zwei mach eins
• Die Altdaten bei Migrationen in den Griff bekommen
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER