Fehler in Googles Gmail-App für iPhone
Quelle: Google

Fehler in Googles Gmail-App für iPhone

Die eben erst lancierte Google-Mail-App für Apples iPhone, iPad und den iPod Touch wurde nach nur wenigen Stunden wieder aus dem App Store entfernt.
4. November 2011

     

Am Mittwoch hat Google eine Mail-App für das iPhone und das iPad veröffentlicht. Dabei versprach der Suchmaschinengigant in einem Blogeintrag mehr Geschwindigkeit und Effizienz. Ausserdem erlaube es die Gmail-App, den Touchscreen und die Benachrichtigungs-Fähigkeiten der Geräte voll auszunützen. Allerdings stand die Applikation in Apples App Store nur wenige Stunden zur Verfügung. Danach hiess es von Seiten Googles, dass man die App aufgrund eines Bugs wieder zurückziehen musste, der die Push-Benachrichtigungen betraf und den Usern unter anderem eine Fehlermeldung beim ersten Starten der App zeigte. Man arbeite nun daran, das Problem zu beheben, und wolle bald eine neue Version veröffentlichen. Anwender, die die Applikation bereits installiert hätten, könnten damit allerdings weiterarbeiten, so der Suchmaschinenprimus weiter.


(abr)


Weitere Artikel zum Thema

Google schafft mehr Transparenz

2. November 2011 - Google will Nutzern seiner Suchmaschine und seines E-Mail-Dienstes Gmail mehr Transparenz und Macht über die eingeblendeten Anzeigen geben.

Gmail-App für iOS kommt bald

2. November 2011 - Google hat anscheinend eine eigene, native Gmail-App für iOS implementiert und bereits für die Aufnahme in den App Store eingesendet. Als Hauptneuerung wird insbesondere eine bessere Push-Notifications-Unterstützung erwartet.

Gmail bekommt neue Oberfläche

24. Oktober 2011 - Google hat in einem Video neue Funktionen und eine neue Oberfläche im Webmail-Programm Gmail gezeigt. Neu passt sich Gmail der Fenstergrösse an und bietet deutlich mehr Suchoptionen.

Neue Gmail-Version für iPhone und Android

14. Dezember 2010 - Google hat der Gmail-Web-Applikation für Android-Smartphones und iPhones einige neue Features spendiert, wie Offline-Support oder Unterstützung für Smart-Links.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER