D-Link DSR-500N, DSR-1000N, DGS-6600 und DGS-7100 - Switch-Serie für KMU

D-Link DSR-500N, DSR-1000N, DGS-6600 und DGS-7100 - Switch-Serie für KMU

4. Juni 2011 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2011/06
D-Link präsentiert zwei Unified Services Router sowie neue Switches für KMU und den Enterprise-Bereich.

Die multifunktionalen All-in-one-Business-Router DSR-500N und DSR-1000N kombinieren laut D-Link Firewall- und IPv6-Funktionen sowie Geschwindigkeit von Gigabit Ethernet und bieten damit eine hohe Performance in allen Netzwerkbereichen. Weitere Features sind der Schutzmechanismus SSL-VPN für einen dedizierten Remote-Zugriff auf alle Anwendungen. Ausserdem setzen die Geräte auf Intrusion-Prevention-System (IPS) zur Überwachung des Netzwerkverkehrs sowie WAN Loadbalancing und Failover. Beim DSR-1000N trägt zudem die Dualband-Fähigkeit zu Stabilität bei. Die Router sind laut Hersteller für den Einsatz in Home Offices sowie in kleineren Büroumgebungen mit bis zu 40 Mitarbeitern geeignet. Sie verfügen über vier integrierte Gigabit-LAN-Ports sowie zwei Gigabit-WAN-Ports. Der DSR-500N ist für 507 Franken erhältlich, während der DSR-1000N mit 635 Franken zu Buche schlägt.
Mit zwei neuen Chassis-Serien für KMU sowie den Enterprise-Bereich rundet D-Link derweil laut eigenen Aussagen die Switch-Palette ab. Die Switch-Lösungen DGS-6600 und DGS-7100 sollen dank ihrer modularen Bauweise sowohl Skalierbarkeit als auch eine hohe Performance und Ausfallsicherheit bieten. Durch die modulare Bauweise können zusätzlich zu den integrierten Einschüben weitere Module wie zum Beispiel Netzteile für die externe Stromversorgung angeschlossen werden. Die beiden Switch-Reihen sind für den Einsatz in Netzwerkumgebungen mit hoher Port-Dichte und in Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern gedacht. Die Chassis-Switch-Familie DGS-7100 besteht aus einem 4-Slot- (DGS-7104) sowie einem 6-Slot-Modell (DGS-7106). Der DGS-6604 ist derweil ein 4-Slot-Switch. Laut Hersteller unterscheiden sich die beiden Familien vor allem durch die Portdichte. Der 6600-Switch bietet eine Kapazität von bis zu 192 Gbit/s und unterstützt insgesamt bis zu 24 10-Gbit/s-Ports. Die DSG-7100-Modelle besitzen eine Backplane-Kapazität von bis zu 192 Gbit/s und stellen bis zu acht Ports mit einer Leistung von je 10 Gbit/s zur Verfügung. Zudem bietet der DSG-7106 zwei Slots für die redundant auslegbaren Management-Switching Fabrics.

Die Chassis-Serie DSG-6600 ist ab 8384 Franken erhältlich. Die Preise für die DSG-7100-Serie, die im Juli auf den Markt kommen soll, sind noch nicht bekannt.

Info: D-Link, www.dlink.ch

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER