Dreikampf um die Browser-Krone

Dreikampf um die Browser-Krone

1. Mai 2011 - Chrome 10, Internet Explorer 9 und Firefox 4 versprechen ein dynamischeres und schnelleres Web. Auf unserem Prüfstand zeigen die drei Browser, was sie können.
Artikel erschienen in IT Magazine 2011/05
Von Andreas Ahlenstorf

Innerhalb weniger Tage sind vor einigen Wochen Neuauflagen von Google Chrome, Microsoft Internet Explorer und Mozilla Firefox erschienen, die dank höherer Leistung, zusätzlichen Funktionen und überarbeiteter Optik ein besseres Surf-Erlebnis versprechen. Wir haben die neue Browser-Generation auf einen Testparcours geschickt, auf dem die drei Kandidaten zeigen konnten, ob sie halten, was sie versprechen.

Liebe zum Minimalismus

Die Menü-/Adressleisten von Chrome 10, Internet Explorer 9 und Firefox 4 (von oben nach unten) im Vergleich: Weniger Buttons und schlanker lautet der allgemeine Trend.
Augenfälligste Neuerung bei Internet Explorer 9 und Firefox 4 sind die runderneuerten Oberflächen. Die Anzahl Buttons wurde reduziert, ebenso der von den Menüleisten belegte Platz, womit sich beide der von Chrome eingeführten Optik annähern. Der Vorteil ist, dass mehr Bildschirmplatz fürs Wesentliche bleibt. Nachteilig ist hingegen, dass Funktionen nur beschränkt abgespeckt und stattdessen einfach hinter einer je nach Kandidat unterschiedlich tiefen Kaskade von Ausklappmenüs versteckt wurden. Aus Sicht der Benutzerfreundlichkeit ist dies eine zweifelhafte Tendenz. So sucht man sich beispielsweise bei Firefox 4 einen Wolf, bis man den Knopf zum Leeren von Cache und Verlauf findet. Microsoft und Google haben ihre Hausaufgaben diesbezüglich besser gemacht.
Interessant ist, dass jetzt auch Microsoft beim Internet Explorer auf die separate Sucheingabe verzichtet und statt dessen auf die von Google eingeführte kombinierte Adress-/Suchleiste setzt, inklusive Vorschlägen der Suchmaschine der Wahl, wobei diejenige von Microsoft im Gegensatz zu Googles explizit aktiviert werden muss.
 
Seite 1 von 7

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER