Ubuntu 9.10 mit Cloud-Computing-Features

Ubuntu 9.10 mit Cloud-Computing-Features

24. Februar 2009 -  Im Oktober wird die Ubuntu-Version 9.10 "Karmic Koala" veröffentlicht. Die Servervariante wartet mit Cloud-APIs auf, bei der Desktop-Ausgabe wird die Oberfläche völlig neu gestaltet.

Mark Shuttleworth, Chef des Ubuntu-Hauptsponsors Canonical, hat in einer Mitteilung Details zur kommenden Version 9.10 der beliebten Linux-Distribution bekanntgemacht. Ubuntu 9.10 wird unter dem Codenamen „Karmic Koala" entwickelt und soll im Oktober wie üblich in einer Desktop- und einer Serverausgabe erscheinen.


Die Servervariante wird mit den APIs des Cloud-Computing-Dienstes EC2 von Amazon ausgestattet. Auf einem Ubuntu-Server lassen sich damit eigene Cloud-Dienste einrichten. Das ebenfalls integrierte Cloud-Framework Eucalyptus, das derzeit von der Santa Barbara University entwickelt wird, soll den Aufbau von Cloud-Diensten auf Basis von Ubuntu-Servern zusätzlich erleichtern.


Für die Desktop-Variante von „Karmic Koala" sind in erster Linie kosmetische Verbesserungen vorgesehen. „Der erste Eindruck zählt", meint Shuttleworth und betont die Bedeutung einer ansprechenden Oberfläche. Ubuntu 9.10 wird unter anderem einen aufgehübschten grafischen Boot-Loader bieten, und die gesamte Oberfläche wird neu gestaltet. Einen ersten Einblick ins runderneuerte User Interface soll es bereits an der Ubuntu-Konferenz USD geben, die vom 25. bis 29. Mai in Barcelona stattfindet.


Bereits auf den April ist die Ubuntu-Version 9.04 „Jaunty Jackalope" geplant. Auf Netbooks soll Jaunty in weniger als 25 Sekunden booten. Diese Bootzeit wollen die Ubuntu-Entwickler in Version 9.10 dann nochmals deutlich unterbieten.

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/04
Schwerpunkt: IT-Weiterbildung in der Schweiz
• Weiterbildung in der IT: So unterstützen Schweizer Unternehmen ihre Mitarbeitenden
• "Unbedingt den Frauenanteil erhöhen"
• Durch Lernen zum Erfolg
• Marktübersicht: Höhere Fachschule - das Studium für IT-Praktiker
• Der Weg in die IT für Berufsumsteiger
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER