Toshiba übernimmt Harddisk-Produktion von Fujitsu

Toshiba übernimmt Harddisk-Produktion von Fujitsu

17. Februar 2009 -  Toshiba übernimmt für einen nicht genannten Betrag die Harddisk-Sparte von Fujitsu. Mit der Transaktion will man höhere Marktanteile bei kleinen Festplatten ergattern.

Fujitsu verkauft die Harddisk-Sparte an Toshiba. Von der Übernahme verspricht sich Toshiba einen grössere Präsenz im Markt der kleinen Festplatten für Notebooks und mobile Endgeräte. Für das Jahr 2015 wird ein Marktanteil von 20 Prozent angezielt. Fujitsu wollte seine Festplattensparte offenbar schon länger veräussern – bereits letzten Herbst wurde von einem angeblich unmittelbar bevorstehenden Deal mit Western Digital berichtet.


Die Transaktion soll noch im laufenden ersten Quartal des Geschäftsjahres 2009 über die Bühne gehen und verläuft zweistufig. Als Erstes lagert Fujitsu das gesamte Harddisk-Business in eine neue Firma aus. Danach übernimmt Toshiba zunächst 80 Prozent dieser Firma, die damit zu einer Toshbia-Tochter wird. Zu den involvierten Beträgen lassen die beteiligten Unternehmen nichts verlauten.

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER