Die passenden Rackserver für KMU

Die passenden Rackserver für KMU

Artikel erschienen in IT Magazine 2020/06

Virtualisierung, Kühlung, Erfahrung

Die verschiedenen Hersteller sind denn auch besonders stolz, wenn es um einzelne Features ihrer Geräte geht. Während Cisco sich mit Virtualisierungstechnologie versucht von der Konkurrenz abzuheben, betonen andere Hersteller etwa das breite und spezialisierte Angebot (Supermicro) oder innovative Kühlsysteme (Fujitsu). Andere Unternehmen verweisen auf ihre langjährige Erfahrung in der Entwicklung von Servern (Dell) oder auf das besondere Augenmerk im Bereich von Sicherheits-Features (HPE).

«Die Virtualisierungstechnologie von unserem Virtual Interface Controller ist einmalig auf dem Markt», erklärt etwa Ciscos Javier Echave. «Supermicro kann mit seinem spezialisierten Sortiment von Hunderten Rackservern die Führerschaft in Bezug auf technologische Erstimplementierungen und Effizienz der Systeme belegen», berichtet derweil Paul Gagnon von Supermicro.

Fujitsus Kühlsystem soll die Kosten für die Kühlung in Rechenzentren, die teilweise bis zur Hälfte der Gesamtstromkosten betrage, stark reduzieren: «Cool-safe arbeitet mit Direktkühlung. Kalte Luft wird direkt zu den hitzeerzeugenden CPUs und RAM-Modulen geleitet», erklärt Stephan Ludwig. «Dadurch wird der Einsatz von Prozessor- sowie Gehäuselüftern und insgesamt das Risiko temperaturbedingter Ausfallzeiten reduziert.»

Doch auch der Service und der Support müssen berücksichtig werden, da kurze Reaktionszeiten Kosten sparen. Zudem ist damit ein umfassendes IT-Know-how für bestimmte Administrationsaufgaben nicht immer zwingend notwendig.

Die tabellarische Marktübersicht können Abonnenten in der Ausgabe 6/2020 nachlesen. Noch kein Abo? Hier klicken und Versäumtes nachholen. (swe)
Seite 2 von 2
 

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER