Weissbuch 2015: Schweizer PC-Markt legt 3,6 Prozent zu

Weissbuch 2015: Schweizer PC-Markt legt 3,6 Prozent zu

16. Juni 2015 - Der PC-Markt in der Schweiz ist 2014 gewachsen, während der Absatz von Tablets um 8 Prozent zurückgegangen ist. Marktführer im Gesamtmarkt ist Apple, aber HP auf Platz zwei holt auf. Diese und weitere Zahlen sind dem neuesten Weissbuch 2015 zu entnehmen.
Einige Zahlen zum Tablet-Markt: Verkaufte Apple 2013 noch 572'000 iPads, waren es letzten Jahr nur noch 430'00 (minus 24,8%). Die übrigen Hersteller konnten derweil um 9,3 Prozent auf 610'000 verkaufte Geräte zulegen. Damit besetzt Apple auch nicht mehr alleine das Gros der Marktanteile auf sich. Lag der Apple-Marktanteil 2013 noch bei 50,6 Prozent, sank er 2014 auf 41,3 Prozent. Entsprechend gab der Durchschnittspreis pro Tablet von 450 Franken (2013) auf 350 Franken (2014) nach – Android-Geräte sind ja bekanntlich günstiger als iPads. Samsung verkaufte im letzten Jahr nach Apple am zweitmeisten Tablets (220'000), vor Lenovo 60'000, Asus (40'000), HP (25'000) und Acer (20'000). Bezüglich installierter Basis geht das Weissbuch 2015 davon aus, dass in der Schweiz gut 3 Millionen Tablets im Umlauf sind. Auf 58,2 Prozent davon läuft Apples iOS, auf 30,9 Prozent Android und auf 5,5 Prozent Windows.
Ebenfalls liefert das Weissbuch 2015 Zahlen zum Handymarkt. Dieser soll im letzten Jahr auf einem Niveau von 4 Millionen verkauften Einheiten stagniert haben. Der Smartphone-Markt hingegen soll um 10,6 Prozent zugelegt haben, was einem Anteil von 77,5 Prozent am gesamten Handymarkt entspricht. Der Umsatz mit Smartphones ist um 5,4 Prozent auf 1,333 Milliarden Franken gewachsen. Marktführer bei den Smartphones war auch im letzten Jahr Apple mit einem Anteil von 44,8 Prozent (Vorjahr 42,1%). Auf Platz zwei folgt Samsung mit einem Anteil von 36,5 Prozent (Vorjahr 35,4%). Zulegen konnte auch Microsoft auf Rang drei, von 3,9 auf 4,5 Prozent. HTC gab von 2,7 auf 2,6 Prozent nach, Sony auf Platz fünf von 2,0 auf 1,9 Prozent.

Das gesamte Weissbuch 2015 mit Zahlen zum letztjähren Schweizer ICT-Markt gibt es für 300 Franken als Einzel- und für 400 Franken als Firmenlizenz bei Robert Weiss Consulting. (mw)
Seite 2 von 2
 

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER