Viel Flexibilität gefordert

Viel Flexibilität gefordert

Artikel erschienen in IT Magazine 2013/11
2012, nach der zweiten Auszeit, folgte der nächste Karriereschritt: Annette erhielt den Auftrag, die Position eines Pricing Managers in der hiesigen Niederlassung der international tätigen ICT-Dienstleisterin aufzubauen. Diese Spezialisierung in die Tiefe, der Umgang mit KPIs und Kennzahlen, der Brückenschlag zwischen dem Angebots-Costing, der Finanzabteilung und den Sales-Kollegen und letztendlich das Zuschneiden individueller Preismodelle für jeden einzelnen Kunden machen ihren Job spannend.
Natürlich verlangt die Funktion ihr viel Flexibilität ab; gerade in heiklen Projektphasen muss sie aufpassen, den Druck vom Geschäft nicht ins Familienleben zu tragen. Andererseits sieht sie sich auch als Vorbild für ihre Kinder, dass sie erleben, wie wichtig es für beide Elternteile ist, sich für ihre Arbeit einzusetzen und gleichzeitig die Balance zwischen Familie und Beruf zu halten. Sie bedauert, dass es für Männer oft noch schwieriger sei, Auszeiten zu nehmen oder die Arbeitszeit zu reduzieren.
Seitens ihres Arbeitsgebers geniesst sie volles Vertrauen und kann sich ihre Arbeitszeit im Einklang mit dem operativen Business frei einteilen. Und wenn die eingespielte Maschinerie reibungslos läuft, bleibt sogar Zeit für ihr Hobby als Bratschistin im Orchester. Annettes Fazit: Die ICT-Branche ist nicht mehr so männerbestimmt wie vor einigen Jahren. Frauen mit Willen, Humor, Leistung und Authentizität tun den Teams gut und werden auch anerkannt. Wenn sie die Zeit zurückdrehen könnte, würde sie sich überlegen, zuerst eine technische Fachrichtung zu studieren und mit ersten Arbeitserfahrungen die Betriebswirtschaft folgen zu lassen.


https://www.xing.com/profiles/Annette_Osswald
Seite 2 von 2
 

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER