«Viel zu oft folgt man Versprechungen von Tool-Herstellern»

«Viel zu oft folgt man Versprechungen von Tool-Herstellern»

Artikel erschienen in IT Magazine 2013/05
Wie kann man einfache Architekturen erreichen?
Ein häufiger Fehler ist es, die Architekturdokumentation zu grob zu halten. Sie gibt deshalb nur einen unzulänglichen Eindruck von der bestehenden Komplexität. Eine genügend detaillierte Visualisierung kann beurteilen helfen, was nötig ist, um Systeme und ihre Interaktion zu verstehen und zu vereinfachen.
SOA wird oft als Mittel zur Vereinfachung gepriesen? Unter welchen Voraussetzungen stimmt das?
Die Sache muss wieder in den Mittelpunkt gerückt werden, und nicht nur ein beliebiges Set von Werkzeugen, die uns irgendein Anbieter schmackhaft machen will. Viel zu oft folgt man in Unternehmen den Versprechungen von Tool-Herstellern, weil man hofft, allein damit eine Vereinfachung zu erzielen. Dabei geht aber oft das Verständnis für den zugrundeliegenden – und eigentlich viel wichtigeren – Architekturansatz verloren. Einfachheit sieht anders aus.

Jiri Lundak ist Mitglied der swissICT-Fachgruppe Lean, Agile & Scrum sowie Agile Coach und Senior Software Engineer bei REDpill GmbH

5. Lean, Agile & Scrum Konferenz, leanagilescrum.ch
Seite 2 von 2
 

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER