Lehrlinge arbeiten künftig mit Tablet

Lehrlinge arbeiten künftig mit Tablet

Artikel erschienen in IT Magazine 2012/07

Wahl fiel auf Samsung

Bei der Auswahl des geeigneten Tablets für das Projekt waren verschiedene Faktoren entscheidend. «Wir brauchen Geräte mit Update-Garantie und einer gewissen Qualität», erläutert Wallnöfer. Und er ergänzt: «Die E-Medien, die wir bereits haben, sind alle auf Flash programmiert. Wir brauchen also ein Tablet, das mit Flash umgehen kann. Und das war dazumal beim Projektstart mit Android 3.1 und 3.2 sichergestellt.» Somit fiel die Wahl auf das Galaxy Tab 10.1 von Samsung.
Die App für das LMS lässt CYP von Crealogix entwickeln, denn von der Zürcher Software-Schmiede stammt bereits das eingesetzte LMS. «Wir waren vor Projektbeginn offen gegen­über anderen Anbietern. Crealogix ist jedoch schon seit Gründung ein verlässlicher Partner. Zudem ist unser System ziemlich massgeschneidert, was es mit den Schnittstellen ziemlich schwierig gemacht hätte», erklärt Wallnöfer.
Bei der Realisierung des Projekts setzt CYP derweil auf die Unterstützung von Swisscom. Für Swisscom als Partner hat sich das Ausbildungszentrum aufgrund des guten Angebots des Telcos entschieden. «Aber auch weil das Unternehmen sehr renommiert ist und auch unsere wichtigsten Kunden auf Swisscom bauen», ergänzt Wallnöfer. Bezüglich Support und Gerätewahl habe Swisscom das beste Angebot geliefert. Der erste Kontakt zwischen Swisscom und dem CYP fand im Winter 2011 statt, der offizielle Startschuss für das Projekt fiel dann am 17. Januar 2012. Das externe Projektvolumen liegt laut Wallnöfer in Millionenhöhe, wird aber von verschiedenen externen Partnern getragen: «Hier sind die internen Kosten aber nicht mit eingerechnet, und wir haben intern doch einen ziemlichen Aufwand.»

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER