Opera plant lokale LLMs in One und Opera GX
Quelle: Opera

Opera plant lokale LLMs in One und Opera GX

Opera möchte die Installation von lokalen LLMs in die Browser One und Opera GX ermöglichen. In der Development-Version hat das Unternehmen bereits Erfahrungen damit gesammelt.
31. Mai 2024

     

Opera kündigt in einem Blogpost an, lokale LLMs in die Browser-Versionen One und Opera GX zu implementieren. Bereits im April setzte Opera dies im One Development Browser um, der allerdings nur für Entwickler vorgesehen ist ("Swiss IT Magazine" berichtete). Die Installation von lokalen LLMs soll es Usern ermöglichen, mit wenigen Klicks zwischen verschiedenen KI-Anbietern zu wechseln. Opera schreibt, die Unterstützung für KI auf dem Gerät wird für alle Windows-, MacOS- und Linux-Geräte zur Verfügung stehen. Allerdings schweigt sich das Unternehmen noch aus, in welchem Zeithorizont diese Neuerung geplant sei. Im Blogpost heisst es dazu lediglich, man bereite sich darauf vor, dass diese Funktion die experimentelle Early-Access-Phase verlässt.

Opera erklärt, dass User künftig dann frei wählen können, welche KI sie in ihrer vertrauten Umgebung – sprich ihrem Browser – nutzen wollen. Darüber hinaus bleibt die Privatsphäre bewahrt, da die Anfragen nicht an einen Server übertragen werden. Der Nachteil ist wiederum, dass die Geschwindigkeit der Antwort abhängig von der Rechenleistung des eigenen Computers ist.


Opera möchte sämtlichen Usern KI-Modelle so einfach wie möglich zur Verfügung stellen. Im Post schreibt das Unternehmen, dass es die Vision habe, dass sämtliche Opera-Nutzer gleichzeitig auch KI-Nutzer seien. (dok)


Weitere Artikel zum Thema

Google-KI Gemini wird in Opera integriert

28. Mai 2024 - Opera vertieft die Zusammenarbeit mit Google und integriert in diesem Zug Googles KI Gemini in seinen KI-basierten Browser-Assistenten Aria. Damit hält je eine neue Funktion für die Bildgenerierung sowie Text-zu-Audio Einzug.

Opera integriert Bildgenerator

30. April 2024 - Opera hat seine integrierte KI Aria um zwei Funktionen erweitert – einen Bildgenerator basierend auf Imagen2 sowie die Möglichkeit zur Sprachausgabe.

Opera integriert lokale LLMs in One Developer Browser

4. April 2024 - Der Opera One Developer Browser ermöglicht neu die lokale Implementierung von LLMs. Damit können User zwischen verschiedenen KIs wechseln.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER