Ubuntu schlägt Windows 11 im Performance-Vergleichstest
Quelle: Depositphotos

Ubuntu schlägt Windows 11 im Performance-Vergleichstest

In einem gross angelegten Performance-Test übertraf Ubuntu den Konrahenten Windows 11 deutlich. Das Microsoft-Betriebssystem wies nur gerade in 11 Prozent der über hundert Benchmarks die besten Resultate vor.
21. April 2024

     

Phoronix, ein Hersteller von modular aufgebauten Mobilrechnern, wollte beim Modell Framework Laptop 16 wissen, ob Linux oder Windows die bessere Performance aufweisen und hat eine breit angelegte Testreihe durchgeführt. Um das Ergebnis gleich vorweg zu nehmen: Windows konnte dem Open-Source-Betriebssystem nicht im Ansatz das Wasser reichen.

Der mit einer Octo-Core-CPU vom Typ AMD Ryzen 7 7840HS bestückte Testrechner mit 16-Zoll-Display trat einerseits mit Windows 11, andererseits mit Ubuntu 23.10 sowie dem noch nicht ganz fertiggestellten Ubuntu 24.04 LTS an. Insgesamt wurden über 100 Benchmark-Tests durchgeführt, mit denen die Systeme in den unterschiedlichsten Disziplinen getestet wurden. Geprüft wurden etwa Java Workloads ebenso wie das Encoding von Audio- und Video-Daten oder Rendering- und Komprimierungsaufgaben.


Unter dem Strich erwies sich Windows 11 als das mit Abstand langsamste der Betriebssysteme. Bei 73 Prozent der 101 Tests lieferte das Microsoft-Betriebssystem die schwächsten Resultate. Lediglich in knapp 11 Prozent der Testreihen hatte Windows 11 die Nase vorn. Grosser Gewinner ist Ubuntu 24.04, in mehr als zwei Drittel der Tests lieferte diese Linux-Version die beste Performance, während Ubuntu 23.20 in knapp 22 Prozent der Tests am besten abschnitt. (rd)




Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER